Energiewende beim VFL Böddenstedt – Neue LED-Flutlichtanlage geht in Betrieb

  • Drucken

Energiewende beim VFL Böddenstedt – Neue LED-Flutlichtanlage geht in Betrieb

 20181130 193653

Beim VFL Sportfreunde Böddenstedt wurde im 2. Halbjahr 2018 die Energiewende eingeleitet. Im Herbst 2018 hat der VFL die in die Jahre gekommene Flutlichtanlage aus den 70er-Jahren durch eine energieeffiziente LED-Beleuchtung ersetzt.

Mit viel Einsatz, erheblichem Zeitaufwand und Hartnäckigkeit haben die Mitglieder des Vorstandes um Burkhard Drögemüller und Maik Benthien Angebote eingeholt, miteinander verglichen, Fördermittel eingeworben und die umfangreichen bürokratischen Hürden bei den Antragstellungen gemeistert.

Für den Austausch der alten Natriumdampf-Hochdrucklampen gegen energieeffiziente, hochleistungsfähige LED-Leuchten war eine Investition in Höhe von knapp 18.500 Euro notwendig. Nur aufgrund der Förderung dieser Maßnahme in Höhe von insgesamt 77% durch verschiedene Verbände, Institutionen und dem Bund wurde die Durchführung dieses Projektes für unseren VFL überhaupt erst möglich. Vom Landessportbund Niedersachsen kam ein Förderbetrag in Höhe von 5.395 Euro. Vom Landkreis Uelzen noch einmal 3.168 Euro. Außerdem wurde das Projekt im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages mit einem Förderbetrag in Höhe von ebenfalls 5.395 Euro.

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.
https://www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

Die neue Anlage spart insgesamt 72 % der bisherigen Energiekosten ein. Außerdem erspart sie dem Verein hohe, jährliche Reparaturkosten für die inzwischen sehr anfällig gewordenen alten Strahler. Dadurch wird sie sich mittelfristig von allein amortisieren.

Die ersten Trainingseinheiten haben inzwischen unter der neuen Flutlichtanlage stattgefunden. Trainer, Spieler und Vorstand sind begeistert von der neuen Lichtqualität. Dem VFL Sportfreunde Böddenstedt ist mit diesem Projekt eine nachhaltige Investition in die Zukunft des Vereins gelungen.

Energiewende beim VFL Böddenstedt – Neue LED-Flutlichtanlage geht in Betrieb